Vortrag: „Was ist Hochsensibilität?“

Vortrag: „Was ist Hochsensibilität?“

Etwa 20 Prozent der Bevölkerung gelten als hochsensibel. Aufgrund einer Veranlagung ihres Nervensystems nehmen sie mehr Details wahr und verarbeiten diese intensiver. Dies zeigt sich z.B. in ausgeprägter Kreativität, Genauigkeit und einem großen inneren Reichtum, kann aber auch rascher zu Überstimulation und Stress führen. Der Vortrag gibt einen Überblick über die verschiedenen Aspekte der Hochsensibilität. Welche Stärken und Belastungen sind damit verbunden und wie kommt es dazu? Welche Rolle spielt – in der Entwicklung und jetzt – die Umgebung dabei? Wie kommen Stärken mehr zur Geltung, wie lassen sich Belastungen reduzieren?

Mittwoch, 27.02.2019
19.30 – 21.00 Uhr
Eintritt 6 EU

Volkshochschule im Schwarzen Kloster, Theatersaal
Reservierung wird empfohlen unter
Tel. (0761) 3 68 95 10
E-Mail: info(at)vhs-freiburg.de

Vortrag: „…und wie kann ich besser damit umgehen?“

Vortrag: „…und wie kann ich besser damit umgehen?“

Mit Hochsensibilität sind viele Stärken verbunden. Viele Hochsensible leiden aber zum Beispiel unter Reizüberflutung, rascher Erschöpfbarkeit oder geringem Selbstwertgefühl. Ob Hochsensibilität mehr als Stärke oder als Belastung erlebt wird, hängt – neben anderen Faktoren – wesentlich auch davon ab, wie ich selbst mit meiner Hochsensibilität umgehe und wie ich mich vor zu vielen Eindrücken schützen kann. Hierzu gibt es mittlerweile eine Fülle von Literatur. Dieser Vortrag gibt einen Überblick über verschiedenen Ansätze zum hilfreichen Umgang mit der eigenen Hochsensibilität.

Die beiden Vorträge bauen inhaltlich aufeinander auf, können aber auch einzeln besucht werden.

Montag, 11.03.2019
19.30 – 21.00 Uhr
Eintritt 6 EU

Volkshochschule im Schwarzen Kloster, Theatersaal
Reservierung wird empfohlen unter
Tel. (0761) 3 68 95 10
E-Mail: info(at)vhs-freiburg.de

Sensitive – the untold story

„Sensitive – the untold story“

Film über Hochsensibilität mit anschließendem Gespräch
„Sensitive – the untold story“ ist eine einstündige Filmdokumentation über Hochsensibilität, die das Thema aus der Perspektive von Hochsensiblen, Angehörigen und Wissenschaftlern zeigt. Neben einigen anderen berichten vor allem Elaine Aron – die dieses Phänomen entdeckte und erforschte – sowie Alanis Morisette, 7-fache Grammy-Gewinnerin, welche Gaben, Besonderheiten und Herausforderungen für sie mit ihrer Hochsensibilität verbunden sind. Der Trailer ist hier zu sehen: sensitive-theuntoldstory.vhx.tv. Im Anschluss besteht Gelegenheit für Fragen und Austausch.

Der Film wird auf Englisch mit deutschen Untertiteln gezeigt!

Montag, 08.04.2019
19.30 – 21.00 Uhr
Eintritt 6 EU

Volkshochschule im Schwarzen Kloster, Theatersaal
Reservierung wird empfohlen unter
Tel. (0761) 3 68 95 10
E-Mail: info(at)vhs-freiburg.de

Kurs / Seminar: „mit Hochsensibilität in Balance“

Kurs / Seminar: „mit Hochsensibilität in Balance“

Dieser Kurs ist für Menschen, die sich als hochsensibel erleben und lernen möchten, mit ihren besonderen Bedürfnissen so umzugehen, dass die Stärken dieses Wesenszuges voll zur Geltung kommen. Es gibt Informationen, Übungen und Austausch unter anderem zu folgenden Themen: Hochsensibilität als „Gesamtpaket“ mit Gaben und Belastungen – Überstimulation rechtzeitig wahrnehmen und regulieren – die eigene Wahrnehmungdosieren und lenken – die eigenen Grenzen erweitern – hilfreicher Umgang mit mir selbst – „passende“ Lebensgestaltung.

Falls Sie unsicher sind, ob Sie selbst hochsensibel sind, empfehle ich, vor der Teilnahme an diesem Kurs den Film oder den Vortrag zu diesem Thema zu besuchen oder sich z.B. auf www.hochsensibel.org zu informieren.

Aktuell ist noch kein neuer Termin für einen Kurs geplant.
Falls Sie Interesse daran haben, können Sie mir gern mailen,
ich informiere Sie dann, wenn ein Kurs stattfindet.